Tag 7: Du hast es geschafft!

Du hast eine Woche Ayurveda durchgezogen!
Hier kommen meine besten Tipps zum Weitermachen.

Hi Ayurvedi! Wow, unsere Woche ist schon um! Es ging so schnell. Mich interessiert jetzt vor allem eins brennend: Wie ist es für dich gelaufen? Hast du ein paar ayurvedische Tipps in deinen Alltag integrieren können? Wie kamst du mit deinem Food Tagebuch voran? Konntest du das entspannte Körpergefühl feststellen? Hast du deine Achtsamkeitsübung ausprobiert? Wie bekommt dir das warme Wasser? 

Eins möchte ich dir sagen: Du kannst sehr, sehr stolz auf dich sein. Veränderung ist nicht einfach und sie kommt in kleinen Schritten. Ayurveda ist sehr gnädig und verlangt von dir keine Wunder. Und ich auch nicht :D

Hier kommen ein paar Ideen, um dich bei der Stange zu halten. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The secret of change is to focus all your energy not on fighting the old, but building the new – Socrates 

MEINE ULTIMATIVEN TIPPS ZUM WEITERMACHEN

 ☆ Versuche, zu 80 – 90% sattvisch zu essen. Klar darf mal etwas Essig am Salat sein. Klar darfst du mal ein konventionelles Eis essen. Das Schöne ist, dass du im Ayurveda immer gut ausgleichen kannst. Wenn ich mal einen nicht so guten, rajasigen, tamasigen Tag hatte, dann esse ich einfach am nächsten Tag wieder sattvisch.

Versuche, Stress beim Essen zu vermeiden. Stress beim Essen ist Rajas pur und das tut dir garantiert nicht gut.

Kein Drama! Sag dir immer wiede: Es ist kein Drama, wenn es mal nicht klappt. Das ist ganz wichtig, um den eben genannten Stress zu vermeiden.

Wenn du einen Rückfall hast: Komm einfach zurück! Es gibt Tage, da schaffe ich 90 % Ayurveda und 10% ist mein alter Lifestyle. Und dann gibt es Wochen, da ist es 50/50. Das Wichtige ist, dass du dahin zurückkommst, was dir gut tut.

Koche mit Ghee, trink warmes Wasser, vermeide zu viel Fleisch & Alkohol: Mit diesen drei Tipps lebst du schon sehr ayurvedisch. Selbst wenn alles andere nicht funktioniert. Ghee ist super, um Ama loszuwerden und das Wasser auch. 

Wenn du dich mit Ayurveda wohl fühlst, dann suche dir einen kompetenten Ayurvedatherapeuten. Das ist mein ultimativer Tipp. Denn dieser Therapeut wird dir dein Dosha nennen. Und höchstwahrscheinlich hast du ein Misch-Dosha mit einer Dosha-Störung auf irgendeiner Ebene. 

Übernimm Verantwortung: Mach dir klar, dass du in jeder Minute ein neues Leben anfangen kannst. Dass die Verantwortung für dein Wohlbefinden, deine Gesundheit und deine Freude einzig und allein bei dir liegt. Ist eine harte Lektion, aber leider wahr. 

You are always one decision away from a totally different life

FOOT NOTES

Falls du dich wirklich für eine weiterführende Therapie mit Ayurveda interessierst, dann kannst du hier mal schauen. Ich selbst bin bei einer Medizinerin mit Ayurveda-Zusatzausbildung. Dr. Bandecar ist meine eigene Ärztin, die ich für sehr kompetent halte. Außerdem gibt es bald einen tollen Ayurveda Lifestyle Kurs von Carina vom Ayurveda Parkschlösschen. Den hab ich dir auch verlinkt. 

☆ Arzt/Therapeut suchen – Ayurveda Verband

VEAT – Verband Europäischer Ayurveda-Mediziner & –Therapeuten eV

☆ Dr. Kalpana Bandecar – Ayurveda Medizin Hannover

☆ Carina Alana –  www.mein-ayurveda-lifestyle.de

Hast du noch Fragen? Schreibe mir!

An unserem letzten Tag interessiert mich dein ehrliches Feedback. Bitte nimm dir die Zeit, mir kurz zu schreiben. Warst du zufrieden mit den Inhalten? Kann ich irgendwas verbessern?

Und noch wichtiger: Hast du noch Fragen?

Ich beantworte dir deine Fragen, die noch offen sind, gerne per Mail oder in der Facebook Gruppe. 

Alles Liebe und danke für die schöne Zeit mit dir, 

Christina