Summertime and the livin’ is easy…

von Kathrin Schünemann

Wie kommt denn das Lied plötzlich in meinen Kopf? Ausgerechnet heute, wo der Hitze-Sommer eine Pause einlegt! Ella Fitzgerald… ich habe direkt bei YouTube geschaut, meine Güte! Was für eine Ruhe, wieviel Zeit die sich damals gelassen haben beim Singen! Habe mich doch glatt dabei ertappt, unruhig weiter zu spulen, äh, klicken….
Keine Geduld, keine Zeit? Ja, ich bin die Meisterin im Einreichen von Beschwerden hierzu – die Tage schreien nach Verlängerung. Ganz zu schweigen von den Jahren, herrjemine, die überholen mich gnadenlos. Es ist Zeit (genau!), einen Gang zurück zu schalten. Es ist Sommer! Einfach mal ein wenig Tempo rausnehmen. Langsamer gehen, den Blick in die Ferne, die Nase in die Luft, schnuppern. Der Duft des Sommers.

Easy summer living

Genießt Du den Sommer? Ich spreche nicht von Ferien. Ganz generell, das leichte Sommerleben! Öfters mal innehalten, wahrnehmen, riechen, sehen, hören, spüren. Genießen. Rausgehen, wie man ist, einfach in die Flip-Flops schlüpfen. In der Mittagspause in den See springen. Yoga üben früh morgens, draußen. Wenn die Welt noch ganz schlafmützig ist. Das Gesicht in die Sonne halten, Vitamin D tanken. Auf der Lounge lümmeln, Prosecco schlürfen. Überall der Duft nach Sonnencreme… und Grillkohle. Bienen im Lavendel, Grillen zirpen um die Wette an lauen Sommerabenden. Es liegt Leichtigkeit in der Luft!

Get the summer started

Mir fällt es ehrlich gesagt etwas schwer in diesem Jahr. Geht es Dir ähnlich? Dann lass uns gemeinsam unseren inneren Erwartungsmanager in die Ferien schicken, er hat genug gearbeitet. Uns ausgebremst. Und wir gönnen uns die Leichtigkeit des Sommers. Jetzt, sofort, direkt. Anstelle von 24/7 Vollgas, streichen wir gelassen ein paar Punkte unserer to-do Liste. Doch, dass geht ganz prima. Die, die bleiben, die genießen wir. Dazu noch eine Extraportion, wahlweise Sinnüberflutung oder absolute Ruhe. Richtig gelesen. Gönn Dir mal wieder eine Mittagspause voller neuer Eindrücke. Je nachdem, wo Du arbeitest, gehe z. B. in die Stadt, lass den Krach, die Farben, das Chaos Dich so richtig durchpusten. Ablenkung pur. Auszeit. Danach geht arbeiten wieder besser, der Kopf mal kurz anders geflutet.
Oder gönn Dir eine Massage. Ruhe und Fokus nur auf Dich. Mach einfach etwas anders. Was auch immer Du machst, sei langsam. Bewusst. Alle Sinne offen. Der Tag bekommt plötzlich eine ganz andere Qualität. Raus aus der Routine.

Summer Love

Das Wichtigste von allem: Besinne Dich wieder auf Dich und mache alles, was Du tust, mit Liebe. Das erhöht unsere Aufmerksamkeit, stärkt unsere Energie, lässt uns weicher und positiver sein. Easy eben. Liebe wandelt alle Dinge, auch die, die Du vielleicht nicht so gerne tust.

It’s summer baby, enjoy it!

 


Sommer, Sonne, Sonnenschein – was kann schöner sein? Lass Dich hier inspirieren:

1 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

1 Kommentar

Summer time… | love. breathe. shine. 6. August 2015 - 9:47

[…] Here you go: Happy Mind Magazine […]

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.