Rezept: Vietnamesische Pho Suppe (vegan)

von Christina Waschkies

Dieser Artikel enthält Werbung und Affiliate Links

Ich hab das Rezept gestern Abend ausprobiert und muss es sofort mit dir teilen, weil es so köstlich war. Vietnamesische Pho Suppe kennst du bestimmt aus Berlin – dort gibt es die nämlich an jeder Ecke. Leider sieht es bei uns in Hamburg nicht so gut damit aus und das ist ein Problem. Ich esse Pho nämlich für mein Leben gern. Also bin ich kurzerhand losgestratzt und habe alles dafür eingekauft und gestern Abend ein bisschen experimentiert.

Heraus kam eine fantastische, aromatische Suppe, die du unbedingt nachkochen solltest

Zutaten für zwei Personen: 

  • 4 Karotten
  • 3 Blätter Pak Choi
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • Reisnudeln
  • 1 Bund Thai Basilikum
  • 1 Bund Koriander
  • 5 Sternanis
  • 5 Nelken
  • 1 große Zimtstange
  • 5 Körner Piment
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe

Schneide die zwei Karotten und die zwei Lauchstangen in grobe Teile. Erhitze Sesamöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze. Röste die trockenen Gewürze darin an, dann gib die grob geschnittenen Karotten und Lauchstangen dazu. Röste alles noch mal zwei Minuten, dann lösche ab mit einem Liter Gemüsebrühe. Wenn du Leitungswasser nimmst, bitte benutze, wenn möglich, nur gefiltertes. Ich benutze einen Tischaufsatzfilter von The Local Water.

Pho Suppe selber machen - ganz einfach, wie beim Vietnamesen!

Pin mich auf Pinterest

Gib jetzt die Sojasauce und den Limettensaft dazu und ein paar Zweige frischen Koriander und Thai Basilikum. Einmal alles aufkochen, dann alles für 20-30 Minuten ein auf mittlerer bis niedriger Hitze einkochen. Danach gib alles durch ein Sieb und fang nur die entstandene Brühe auf, um damit weiter zu arbeiten.

In der Zwischenzeit schneide zwei Karotten, die Pak Choi Blätter und die Zuckerschoten in schmale Streifen.

Setze heißes Wasser auf, um deine Reisnudeln zu kochen. Bereite sie nach Packungsvorschrift zu.

Gib dein geschnippeltes Gemüse für drei Minuten in die Pho-Suppe, dann schmecke noch einmal ab, ob Salz fehlt. Gib zum Ende die Nudeln in eine Schlüssel, dann gib die Suppe drumherum. Mit gehacktem Koriander & Thai Basilikum dekorieren und dann – guten Appetit!


Weitere Rezepte, die du unbedingt ausprobieren solltest:

 

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.