Rezept: selbstgemachtes Granola mit Chai-Tea-Glaze

von Christina Waschkies

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links

Heute hab ich ein easypeasy Rezept für selbstgemachtes Granola für dich. Falls du Granola noch nicht kennst: Es ist ein gebackenes Müsli, das mit Gewürzen verfeinert wird. Ich habe es mit Chai Tee zubereitet, total lecker! Du kannst dein Granola natürlich variieren, wie es dir beliebt: Mit Hanfsamen, Sesam, Paranüssen, Leinsamen… was auch immer dir einfällt!

 

Granola selbstgemacht

Ich habe folgende Mischung genommen:

  • 3 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse Cashews, grob gehackt (z. B. die von Reishunger)
  • 1 Tasse Mandeln, grob gehackt
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse Kokoschips

Ganz einfach Granola herstellen

Für die Chai-Tea-Glasur brauchst du:

  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 2 EL Chai-Tea, fein gemahlen – ich habe den TEATOX Harmony Chai benutzt
  • 1 Prise hochwertiges Salz, z.B. Himalaya Salz oder Fleur de Sel

Und so geht’s:

  • Heize deinen Ofen auf 140 Grad Umluft vor
  • Gib das Kokosöl in einen Glasbehälter und stelle es in ein Wasserbad, so dass es langsam schmelzen kann.
  • Gib den Honig oder den Agavendicksaft dazu, bis alles flüssig ist und verrührt werden kann.
  • Nun kann der feingemahlene Chai und das Salz dazu, noch mal gut umrühren.
  • Gib alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel und verteile die Chai-Kokos-Mischung darauf, vermische alles sorgfältig.
  • Nun gib alles gut verteilt auf ein Backblech oder in eine Ofenform
  • Ich habe mein Granola für 1 Stunde gebacken und alle 10 Minuten umgerührt. Es sollte gebräunt sein und auf jeden Fall komplett trocken.

Selbstgemachtes Müsli mit Chai Geschmack

Ich genieße mein Granola mit selbstgemachter Nussmilch, schmeiss gern noch ein paar Früchte dazu. Köstlich!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Yours, Christina

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Teatox entstanden.

2 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

2 Kommentare

Avatar
Jana 16. Mai 2016 - 9:47

Wow, was für ein tolles Rezept. Mir als Chai-Lover schlägt das Herz gerade bis zum Hals. Ich muss es unbedingt nachmachen.

Antworten
Avatar
Christina Waschkies 16. Mai 2016 - 9:47

Ist wirklich super lecker, ich wünsch dir viel Fun beim Ausprobieren! Sag gern mal Bescheid, wie es dir geschmeckt hat :D Liebe Grüße!

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.