Rezept: Frühstück im Glas á la Attila Hildmann

von Christina Waschkies

Letztens in Berlin hat Rebecca mir ein fantastisches Frühstück serviert. Es war so lecker dass ich es einfach mit euch teilen muss. Das Beste ist: Jeder kriegt es hin und es schmeckt einfach Bombe.

Zudem ist es so leicht, dass man danach ohne Beschwerden eine anderthalbstündige Jivamuktistunde bei Moritz Ulrich & Peaceyoga absolvieren kann, ohne wie ein Stein ins Chaturanga zu plumpsen oder sich unter maximaler Anstrengung wie ein Klops in einen heraufschauenden Hund zu hieven. Prima.

Ausgedacht hat es sich übrigens Vegan Guru Attila Hildmann und ihr findet das Rezept in seinem Buch “Vegan for Fit” oder eben hier bei uns. :)

Für das köstliche Frühstück im Glas braucht ihr folgendes: 

  • Gepopptes Amaranth (2-3 EL je nach Glasgröße)
  • Agavensirup oder
  • Beeren nach Geschmack. Himbeeren, Blaubeeren, gemischte Waldbeeren. As you please!
  • Yoghurt oder Soja Yoghurt. Ebenso möglich wäre ein wenig Mandelmus.
  • Nüsse oder Mandeln zum Drüberstreuen.

Zubereitung:

  • Die Beeren im Topf erhitzen und etwas süßen
  • Amaranth in das Glas füllen
  • 2 EL Joghurt darauf
  • Die heißen Beeren on top
  • Mit gehackten Nüssen garnieren.

YUM!

7 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

7 Kommentare

Avatar
Franziska @fuckluckygohappy.de 20. Januar 2014 - 9:47

Sieht oberlecker aus. Das wollte ich schon so oft machen, habe aber selber das Kochbuch nicht und vergessen, wie es geht. Danke dir!

PS: Alles, was Rebecca macht ist lecker.

Antworten
Avatar
Christina 21. Januar 2014 - 9:47

Gerne Lady :) Übernächstes WE steht ein Berlin Besuch an, ich erhoffe mir Yoga & Abhängen mit der FLGH Crew!

Antworten
Avatar
Rebecca 24. November 2013 - 9:47

Man muss aber sagen: Ich hab dir noch eine Extraportion Liebe mit reingemischt ;)

Antworten
Avatar
Christina 24. November 2013 - 9:47

Antworten
Avatar
Olivia 20. November 2013 - 9:47

Ich mag es das Amaranth mit dem Joghurt zu mischen (vielleicht noch mit etwas Kokosflocken und Zimt)! *yummie*

Antworten
Avatar
Nicole 19. November 2013 - 9:47

Hört sich sehr gut an und wird morgen ausprobiert

Antworten
Avatar
Christina 19. November 2013 - 9:47

Bon Appétit! :)

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.