Read, Seen, Loved – Simple Matters von Erin Boyle & Studio Hammel Beauties

von Christina Waschkies
0 Kommentar

Oh, die liebe Einfachheit! Was habe ich sie zu schätzen gelernt in den letzten Wochen. Ich verkleinere, entsorge, vereinfache, entmülle, und miste aus, was das Zeug hält. Gefühlt haben wir wirklich 1/3 unserer Wohnung verkauft, verschenkt oder dann auch einfach weggeschmissen. Ich fühle mich so wohl wie noch nie mit meiner Mini-Garderobe und jede Woche fällt mir ein anderes Teil auf, das ich nicht mehr brauche. Der Raum, den wir in der Wohnung und in Gedanken gewonnen haben, ist einfach Gold wert!

Natürlich bin ich in dieser Zeit auch über ein paar tolle Blogs zu dem Thema gestolpert und dieser hier ist mein absoluter Favorit:

Reading my Tea Leaves

Erin’s Blog dreht sich um Simplicity und Minimalismus. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem klitzekleinen Apartment in Brooklyn und hat ein paar wirklich tolle Gedanken zum Thema Besitz und Konsum, den du regelmäßig auf ihrem Blog “Reading My Tea Leaves” nachlesen kannst. Ich habe diesen Blog veschlungen, seit ich ihn entdeckt habe und Erin hat bei mir ein paar wirklich tiefgreifende Veränderungen bewirkt. Das Design der Seite selbst ist ganz angenehm minimal gehalten und eine visuelle Ruhezone. Du findest tolle Tipps zum Thema aufräumen & vereinfachen, Food, Einrichtung, Mode, Beauty, Babyausstattung, und natürlich Zero Waste Ideen für den Alltag.

Erin Boyles Blog

Via readingmytealeaves.com

Inspiriert durch Erins Style bin ich auch gerade dabei, unsere komplette Einrichtung zu überdenken und möchte  unsere Riesen-Flätz-Couch loswerden und sofort ein neues Sofa kaufen – am liebsten in Naturtönen, und am liebsten hier. Aber ich reiß mich zusammen, denn erstens kommt bald das Baby, das bestimmt mit großer Freude Flecken produziert, und zweitens bedeutet Minimalismus ja auch, sich selbst mal ein freundliches “Nein” zu geben.

Simple Matters – living with less and ending up with more

Bester Buchtitel! Wenn du den Blog von Erin genau so abfeierst wie ich, dann brauchst du irgendwann mehr. Und Erins Buch gibt dir genau das! Hier beschreibt sie noch einmal ganz genau, wie ihre Reise ins Land der Einfachheit genau ablief, welche Route sie gefahren ist und wie sie Schritt für Schritt in ein einfacheres Leben getanzt ist. Ich habe es in zwei Tagen durchgelesen und es ist wunderhübsch bebildert. Außerdem: Was könnte man besseres tun, als einen Blogger durch den Kauf seines Buches zu unterstützen? Das Buch bekommst du hier: Simple Matters: Living with Less and Ending Up with More

Übrigens kaufe ich die meisten Bücher nur noch digital und lade sie auf mein Ipad, auch eine prima Idee um Ressourcen und Platz zu sparen. Viele von den echten Bücherwürmern schreien jetzt entsetzt auf, aber ich fühle mich wirklich wohl damit, meine Buchkollektion immer und überall dabei zu haben.

Studio Hammel

Und jetzt sind wir schon wieder bei Konsum! Gar nicht so einfach, dieses Thema zu umschiffen. Allerdings macht Andrea von Studio Hammel die wunderschönsten Wall-Hangings und Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien. Ich selbst habe schon viel von ihr verschenkt und mir selbst das wunderhübsche Makramee-Wallhanging mit Achatscheibe in der Mitte zu Weihnachten gegönnt, das du auf dem Foto siehst. Allerdings muss man hier immer fix sein: Viele der Beauties gibt es nur ein mal zu kaufen und sie sind sehr begehrt. Am Besten du folgst Studio Hammel auf Instagram, um up to date zu bleiben.

Bilder via Studio Hammel

Bilder via Studio Hammel

 

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.