Astro Notes: Der Neumond im Steinbock – Erfülle deine Vision

von Ellen Holzschuster
2 Kommentare

Welch ein Jahreswechsel! Jaja, jeder hat seine ganz eigenen Besonderheiten. So wie jeder Tag seine Eigenheiten und Besonderheiten und Neuanfänge hat. Immer mit der Botschaft: „Ohne dein dazutun, passiert gar nichts“… Soviel zum zauberhaften Pragmatismus eines Steinbocks! Doch eins nach dem Anderen.

Erst mal: Herzlich Willkommen in diesem strukturreich geprägten Jahr 2018

Aus dem „vergangenen Zauber des Ankommens“ und den tiefblickenden Rauhnächten hinein in dein „neu“geordnetes Jahr 2018. Der eine oder andere Schleier wurde vom 21.12.2017 an für dich gelüftet. Falls du dir „zwischen“ den Jahren eher einen Jahresendspurt geliefert hast und dir (mal wieder) wenig Zeit für dich und deinen Jahreseinblick für 2018 genommen hast, ist dieser Neumond wahrlich ein Geschenk des Himmels. Die jetzige Neumondzeit hält einiges an machbarer Qualität für dich bereit.

Mit dem Steinbock im Mond deiner Vision in machbaren Schritten näher kommen

Denn: Deine liebevolle Disziplin will ge- und bel(i)ebt werden. Ein wahrlich kosmisches Jahr – die 11 begleitet uns = 2 + 0 + 1 + 8 = 11. Was bedeutet das ? Ganz einfach: Führung (1) und Harmonie (1+1) geben sich die Hand. Möchten sich (aus)balancieren. Eine Masterzahl und eine meisterhafte Zeit.

What comes around goes around – Oder wie war das mit deinem Karma?

Du erinnerst dich doch noch – dein Karmaplanet – Mr. Grumpy Old Man = Saturn – befindet sich seit der Wintersonnenwende (21.12.17 nach knapp 30 Jahren) wieder in seinen heimatlichen Gefilden. Im Steinbock. Dort „erklimmt“ er für die nächsten drei Jahre sämtliche Berge und Höhen. Denn das ist es, was Steinbock „will“ – hoch hinaus. Egal wie steinig der Weg ist.

Und zwar mit (liebevoller) Disziplin. Und wie schaut es mit dir aus? Was ist dein L(i)ebensplan für dieses Jahr?

Wie wirst du deinem Seelenauftrag in diesem Jahr noch näher kommen?

Was wirst du dafür tun? Denn:

Mit diesem Neumond im Steinbock hat ein prächtiges und bodenständiges Zeitfenster geöffnet.

Vor allem mit dieser erdigen Neumondenergie um den 17.01.2018 herum – ein prächtiges Zeitfenster, um dich mit deiner „Jahresstrategie“ in Verbindung zu bringen. Sechs Planeten (von den zehn „astrologisch wichtigen“ und „lunarfühlig bedeutungsvollen“) stehen im Zeichen des Steinbockes. Das ist mal ein echtes „Star-Aufgebot“.

By the way: Die liebevolle Disziplin, von der ich spreche, hat nichts, aber auch gar nichts mit der fremdauferlegten Diszipliniertheit von (machtbessessener/n und leistungsindoktrinier-ter/n) Schule, Eltern, Maßreglern, Unterdrückern, oder anderen engstirnigen, kleinmachenden auf „Ängsten“ und Sanktionen aufgebauten Systemen, Institutionen und patriarchischen Machthabern zu tun.

Liebevolle Disziplin ist das, was dich von innen antreibt, das zu tun, was getan werden „muss und will“, um das zu bekommen, was „noch“ nicht greifbar ist. Liebevolle Disziplin ist das was es braucht, um deine Visionen und Träume ins l(i)eben zu bringen. Es ist die Kraft und Energie in dir, die dich schöpfen und kreieren lässt und e(twa)s in die Welt bringt.

Es ist das, was die Flöte zum Ertönen bringt. Die Energie, die dich täglich immer und immer wieder dasselbe Lied singen lässt, bis es dein Meisterwerk geworden ist. Es ist die Energie in dir, die dich unermüdlich üben lässt. Dich dich mit Freude am Lernen wach hält. Ohne stur und bockig und engstirnig und missmutig zu sein…

Aus deiner liebevollen Disziplin entsteht alles Gute

Aus sturer Diszipliniertheit tust du (nur das), was dir auferlegt wurde, stumpf ohne zu überlegen. Es entsteht eine fade Routine. Du spulst ab…ohne Freude. Ohne (Eigen)Initiative.

Hach wie gut das tut. Das ist mir (m)eine wahre Herzensangelegenheit. Denn das Thema (liebevolle) Disziplin wird ebenso überschattet, wie die Qualitäten des Saturn und des Steinbockes. Gerne wird es in die Kiste der „leistungsorientierten Gesellschaft“ hineingesperrt und kann sich somit gar nicht (mehr) natürlich entfalten.

Es ist ein Unterschied, ob ich mich bewusst für eine gesunde, ausgewogene, nahr – und schmackhafte Ernährung entscheide oder ob ich mich dem Schönheitswahnsinn des: „Ich muss schlanker als mein Besenstil sein“ aufopfere… Verständlich!?! Ja!

Also lass uns mal einen genauen Blick ins kosmische Reigen werfen, damit deine Neumondzeit eine „erfüllte“ wird:

 

Welche Planeten tanzen denn nun im „Steinbock“ herum? Und was bedeutet das?

  • SONNE = Deine Lebensenergie – und täglich grüßt dein Egotier
  • PLUTO = Stärke, Kraft, Macht, Intensität
  • VENUS = Schönheit, Werte(auch Geld“Werte“), Harmonie, Geschmack, Liebe
  • MOND = Dein Gefühlshaushalt – Deine Emotionen – Dein Unbewusstes
  • MERKUR = Dein Denkprozessor – Deine Art und Weise Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten
  • SATURN = Dein Karma – Deine Innere Rektorin – Deine Meisterschaft in „Liebevoller Disziplin“ – Dein „Grumpy Old Man“ in dir, der dich immer wieder ans Wesentliche erinnert.

 

Dein schmackhaftes Sternenrezept für dein Visionserfüllung:

Mische das WAS (=Planeten) mit dem WIE (=Sonnenzeichen = Steinbock) und du kommst deinem „WARUM“ ( =deiner Vision etwas) näher:

Also jetzt mal her mit den Zutaten. In deinen Lebenselexir-Mixer kommen rein:

Alle 6 Planeten, die gerade so am steinböckischen (WIE) Hang rumkraxeln. Damit bekommst eine „allgemeine“ Geschmacksrichtung.
Individueller wird es, wenn deine persönliche Showbühne, sprich dein „Haus“ (=WO), in dem sich das ganze kosmische Spektakel abspielt noch dazu gemischt wird.

Die sechs aktuellen Mischungen lauten:

  • Sonne (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Deine Lebensenergie x Disziplin, Ziel orientiert
  • Pluto (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Deine Macht x Extraportion Kraft und Durchhaltevermögen
  • Venus (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Dein Wertesinn x Nur das Beste vom Besten
  • Mond (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Dein Emotionshaushalt x in der Ruhe liegt die Kraft und Gefühlsduselei kann warten
  • Merkur (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Dein Denkapparat x Struktur beginnt schon beim Denken und genau so wird es auch gemacht
  • Saturn (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Dein Karma x Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit – „Mann, Frau: Das fühlt sich auch noch gut an!“

 

Na, wird deine „Vision“ schon greifbarer? Hast du nun eine spürbare(ere) Ahnung von der Geschmacksrichtung deines Jahres?

B O N U S:
Dein WO! In welchem „Haus“ (=WO) findet dieses Neumondplaneten-Spektakel für dich statt? Und viel wichtiger: Was bedeutet das für dich?
Psst: Wenn du deinen Aszendent weißt, halte nach diesem Ausschau – das geht tiefer – ansonsten schau einfach nach deinem Sonnenzeichen (aka Sternzeichen).

Nutze diese Neumondenergie mit diesem Mantra und reichere es mit der „Geschmackrichtung“ deines „Hauses“ an:

[easy-tweet tweet=”„Meine Vision ist mein L(i)eben! Mein Traum wird mich führen!“ ” template=”qlite”]

Plus dein „Zeichen“:

  • Steinbock: ERSTES Haus :: Es geht um dich und dein ganzes Leben! WOW
  • Wassermann: ZWÖLFTES Haus :: Zeit, dich um dich und deine Träume zu kümmern.
  • Fische: ELFTES Haus :: Wer ist deine „wirkliche“ Community?
  • Widder: ZEHNTES Haus :: Deine Karriere ist dein zu Hause. Wohl überlegt!
  • Stier: NEUNTES Haus :: Dein Reise zum wahren „Wer bin ich“.
  • Zwillinge: ACHTES Haus :: Zeit für deine wahre Sexualität. Geld und andere Tabu´s.
  • Krebs: SIEBTES Haus :: Deine Liebe und Partnerschaft(en) erl(i)eben neue Welten – Achtung: Frag dich, wer „gehört“ wirklich zu dir?!
  • Löwe: SECHSTES Haus :: Deine Gesundheit und deine „Tägliche Routine“ werden geboostet!
  • Jungfrau: FÜNFTES Haus :: Wiederbelebung deiner Kreativität – Kinderspiel und romantische Augenblicke
  • Waage: VIERTES Haus :: Wo oder was ist dein inneres und äußeres zu Hause? Was ist Heimat für dich?
  • Skorpion: DRITTES Haus :: Deine Denkweise und Art der Kommunikation und Kurzreisen sind gefragt.
  • Schütze: ZWEITES Haus :: (Selbst)Werte wollen genauer unter die Lupe genommen werden. Sowie eine „Inventur“ von all deinem, beweglichen Hab und Gut!

 

Auf deinen tiefen, nüchternen Einblick zum Steinbockneumond am 17.01.2018!

In Short: Dein Themenüberblick für deine Neumond-Reflektion und ImPulse für deine spirituelle Praxis:

  • Disziplin – was ist das und was bedeutet es für dich?
  • Planeten im Steinbock – sechs Planeten – Welch Struktur für deine Vision!
  • Mond-Monats-Thema – Seelenauftrag mit Leben erfüllen „Liebevolle Disziplin“ (er)leben
  • Ankündigungen – Mondfinsternis – mit der Löwin im Wassermann: Freiheit – Gleichheit – Schwesterlichkeit am 31.01.2018
  • Saturn steht für deine knöcherne Struktur – wie „innerlich ausgerichtet“ (aligned) bist DU in deinem Leben? In deinen Asanas?

 

ÜBUNG:

  • Schnapp dir ein Thema und lass es auf dich wirken in Form von Meditation. Oder kreiere dein Mantra aus all den einzelnen Lebenselixier Zutaten: WAS ( = Planet) + WIE ( = Sonnenzeichen) + WO ( = Haus)… = deine momentane „Lebenselixier-Formel“…
  • Beobachte deine Yogapraxis und dein „ausgerichtet“ sein. Wie fühlt sich deine Stabilität an? Was ist dein Sankalpa (deine innere Ausrichtung)?

 

Damit du immer im Bilde bist, in welcher „gefühlvollen“ Mondphase du dich gerade befindest, hab ich dir einen Neumondkalender zusammengestellt. Ideal als Desktop/Bildschirmschoner. So bist du immer im Bilde.

Eine gefühlvolle Phase voller Klarheit

und muggelige Grüße mit dazu

Ellen

2 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

2 Kommentare

Avatar
Ellen 17. Januar 2018 - 9:47

heihei liebe Julia,
oh wie toll ist DAS denn. Ja lass uns gemeinsam meditieren und die “SternenSprache” ganz bodenständig und alltäglich anwenden. Dann hilft sie uns ALLEN… Viele schöne EinSichten wünsch ich DIR.

Antworten
Avatar
Julia 17. Januar 2018 - 9:47

Liebe Ellen, das ist ein wundervoller Beitrag. Ich hab erst vor Kurzem begonnen mich mit dem Thema Astrologie zu beschäftigen und finde es wahnsinnig spannend. War davor immer so eine, die sich gegen all das gesträubt hat.
Ich mag Sonne (WAS) angereichert mit Steinbock (WIE) = Deine Lebensenergie x Disziplin, Ziel orientiert – werde heute dazu meditieren :)
Danke für den Beitrag.
Alles Liebe
Julia
http://www.yogaandjuliet.com

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.