Yoga Labels to watch: Copanya | Mala Yoga Mats | Yogasearcher

von Redaktion

*Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links

Copanya “Ready for Headstand” Playsuit

Nie wieder bauchfrei im Handstand! Das sind gute News, denn mein noch etwas lädierter Babybauch ist diesen Sommer überhaupt nicht bereit, um sich in einer Yoga- oder Pilatesklasse unbedeckt zu präsentieren. Ich finde Einteiler generell famos (für Erwachsene ja – für Babys komischerweise nicht!) und dieses Exemplar vom deutschen Label Copanya aus cosy Bio Baumwolle und einem klitzekleinen Teil Elasthan ist wirklich trés chic. Copanya produziert dazu zu fairen Löhnen und Bedingungen und so nachhaltig und umweltschonend wie möglich. Jedes Kleidungsstück wurde von Hand genäht. Großes Like! Schau dir den Playsuit doch hier genau an – mit dem Code HappyMind erhälst du sogar 10% Rabatt! 

Copanya

Ready for Headstand Playsuit von Copanya

Mala Yoga Mats

Ich hab so viele Nachfragen von euch bekommen, weil ich letztens ein Foto von meinem wunderbaren Mat Strap geposted habe. Der stammt nämlich von My-Mala.com und genaue Details dazu findest du in meinen Hot, Hip & Holy Yoga Accessoires. Jetzt hat das kleine Kieler Label auch noch wunderbare Yogamatten entworfen, die eine samtige Oberfläche aus Microfaser und – laut Website – trotzdem sehr, sehr guten Grip haben. Wieso ist niemand vorher auf die Idee gekommen? Darauf liegt es sich doch einfach viel kuscheliger als auf Kautschuk – welches kurzerhand im Boden der Matte verbaut wurde. Dazu noch die traumhaft schönen Designs… ich bin verliebt!

 

Via www.my-mala.com

 

Yogasearcher Leggings Baba in plum

Es gibt Buxen und Buxen oder wer es neudeutsch mag: Leggings und Leggings. Die für mich neue Marke am Horizont heißt Yogasearcher, produziert in Portugal und verarbeitet viele natürliche Materialien. Mit Buxe Baba bin ich zu 41% in Bambus gekleidet (verrückt, ich weiß) und hab nicht eine Naht am Bein, die mich stören könnte. Was erstmal merkwürdig klein aussah (Kommentar vom Göttergattten: „eine Kinderhose?“) packt das Bein fest und angenehm ein und gibt Halt. Ein speziell für die Yogapraxis entwickeltes Jacquard-Gewebe ist das Geheimnis dieses Effekts. Bei warmen Temperaturen war allerdings genau das für mich ein bisschen störend – ich brauche schlicht mehr Freiheit am schwitzenden Bein. An kühleren Tagen jedoch gibt die Hose ein tolles Gefühl und sieht auch noch gut aus. Fazit: Schickes und schön ausgefallenes Teil für alle nicht so hochsommerlichen Tage.

Text: Silja Mahlow


Disclaimer: Dies ist eine bezahlte Kooperation und wir haben Produkte zum Testen erhalten. Wir stellen euch hier keinen Quatsch vor, nur Dinge, die uns wirklich überzeugt haben. Großes Yogi Ehrenwort. 

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.