Königin im eigenen Land

von Jennie Appel
0 Kommentar

Hand aufs Herz: fühlst du dich wie die Regisseurin deines Lebensfilms? Oder eher wie eine Statistin auf Warteposition?

Manchmal ist es auch irgendetwas dazwischen… und erzeugt dann irgendwie ein schales Gefühl. Unzufriedenheit breitet sich langsam und doch stetig aus und Zickigkeiten schleichen sich in den Alltag. Ganz oft liegt es genau daran, dass wir uns fragen, welche Rolle wir selbst überhaupt in unserem Leben spielen – vermutlich, weil wir viel zu oft zurückgesteckt haben oder Ja sagten, während wir eigentlich Nein fühlten. Was mit besten liebevollen Absichten angefangen hat, hat sich verselbstständigt und wird nun „von einem erwartet“. Doch was erwartest DU von dir? Was WÜNSCHST du dir wieder mehr in dein Leben zu integrieren?

Neuausrichtung mit der Kraft des Jahreskreises

Gerade der Jahresbeginn hat im wiederkehrenden Zyklus die Kraft des Neubeginns, Neuerschaffens und Veränderns. Da es noch Winter ist, bedeutet das im energetischen Jahreslauf keine riesige Aktion oder Tätigkeit im Außen, denn es ist wichtig, sich jetzt zur Regeneration zuhause einzukuscheln und sich Ruhe zu gönnen. Doch der Januar ist der perfekte Monat für deine innere Neuausrichtung, die genau dir und deinen jetzigen Bedürfnissen entspricht. Lass dich ganz natürlich von dieser herrlich frischen Zeitqualität unterstützen und lass zu, dass der Zauber, der oftmals auf dem Neujahrstag liegt, sich in den ganzen Januar hinein ausbreitet.

Gerade zum Abschluss eines Jahres schauen viele Menschen zurück auf das Vergangene und erkennen dankbar die Freuden, Erfolge und einzigartigen Momente an, sehen dabei jedoch auch die kleinen und größeren Schwachstellen wie unter einem Vergrößerungsglas. Hast du dich auch intensiver mit einer solchen Bestandsaufnahme und dem persönlichen Jahresrückblick auseinandergesetzt? Vielleicht ja, und vielleicht hast du dabei auch die eine oder andere Sache entdeckt, die du ungern im neuen Jahr fortführen möchtest – für die folgende kraftbringende Übung ist das nicht unbedingt notwendig, kann jedoch eine feine Basis sein, von der aus du startest.

Ich bin sicher, dass der Jahreswechsel dir auch ganz nebenbei im Alltag den einen oder anderen Hinweis geliefert hat. Klein und fein, weil es irgendwie „dazugehört“. Was immer du dabei für dich erspürt und erkannt hast, kannst du in dieser Übung entweder würdigen und verankern oder so neu ausrichten, dass es dich tief von innen her nachhaltig verändern wird.

Die Innenschau

Es ist immer sehr heilsam und erkenntnisreich, wenn wir uns Zeit für eine Innenschau und ein Journaling nehmen.
Eine Innenschau hilft dabei, den Nebel aufklaren zu lassen, seinen Standort auf der Lebenslandkarte wiederzufinden und sich selbst zu verorten. Heute geht es darum, dass du deinen Platz (wieder) voll einnimmst und Königin deines eigenen Landes bist.

Gerne nutze dazu folgende Impulsfragen:

Fühle ich mich als Königin im eigenen Land?
Fühle ich mich überhaupt wie eine Königin?
Wann hatte ich zuletzt das sprichwörtliche Zepter in der Hand – und wie fühlte sich das an?
Kann ich gut Nein sagen?

Stehe ich für mich und meine Bedürfnisse ein?
Wünsche ich mir, die Zügel etwas mehr in die Hand zu nehmen? Wenn ja, in welchen Bereichen meines Lebens?
Lebe ich meine wahre Größe?
Welche Herausforderungen habe ich in den vergangenen Monaten wahrhaft königlich gemeistert?

Gib dir selbst genügend Raum und Zeit, diesen Fragen nachzuspüren, ihnen nachzusinnen und sämtliche Assoziationen und Erlebnisse festzuhalten, die nach oben sprudeln. Diese Fragen und alles, was dabei aus dir zum Vorschein kommen darf, können dir beim berühmten „hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen“ behilflich sein und ebenso aufzeigen, dass die Krone nie gefallen ist und du ebenso nicht, sondern dass du dein Leben in Fülle lebst und aus dem königlich Vollen schöpfst.
Und das darf herzlich gern gewürdigt werden.

Die Vorbereitung

Passend zu deiner Innenschau, wähle für dich einen Ort in deinem Zuhause, der dir voll und ganz entspricht, an dem du dich gern aufhältst und der dir Raum zur Entfaltung gibt. Wähle ebenso einen Stuhl oder Sessel, der für heute für dich zum Thron werden wird und auf dem du dir selbst alle Achtung entgegenbringst.

Hier kannst du kreativ alles ausdrücken und ehren, wonach dir ist und was nun sichtbar werden darf – selbst, wenn dir niemand zusieht. Vielleicht hast du Lust, das für dich rundum zu zelebrieren und dich in dein königlichstes Kleid zu werfen, den verwegensten Look aufzulegen und die Frisur angemessen zu gestalten – schließlich bist du eine Königin.

…und natürlich hat es auch was, sich selbst im Bademantel und mit einer Gesichtsmaske voll und ganz wie eine Königin zu fühlen. Teste einfach aus, was für dich am stimmigsten ist.

Gern nimm dir auch einen Apfel oder eine Dekokugel (wenn du eine hast, sonst gern etwas rundes/vergleichbares, vielleicht eine Weihnachtsbaumkugel, wenn du sie noch nicht weggepackt hast) als Symbol für den Reichsapfel und einen Stab (oder eine Kerze, etwas längliches) als dein symbolisches Zepter.
Und dann sei in deiner Königinnentracht bei deinem „Thron“.

Die Übung

Nimm ganz und gar würdevoll deinen Platz ein.
Aufrecht, erhobenen Hauptes und klar.
Nimm die ganze Sitzfläche ein – fülle deinen Platz voll aus, mit Haut und Haaren. Liebevoll präsent.

Wie fühlt sich das an?

Nun nimm in eine Hand kraftvoll dein Zepter und in die andere deinen Reichsapfel. Spüre diesen Symbolen nach und tauche in ihre uralte archetypische Kraft ein…

Fühle die Königin in dir, fühle die uneingeschränkte Würde und auch die Macht, über die du verfügst.
Im positivsten Sinne – DU bist machtvoll und Schöpferin deiner Welt.
Sei die Mitte deines eigenen Reiches, das Zentrum. Von hier aus herrschst du, von hier aus dienst du immer dem entsprechend, was dir angemessen und richtig erscheint.

Atme die Kraft der Königin ein, spüre sie durch dich hindurchfließen und strahle sie ungehindert in die Außenwelt aus. Sei die königlichste Version deiner selbst und spüre ganz genau nach, wie sich das anfühlt.
Beende diese königliche Kontemplation in deiner Zeit, wann immer du genug von dieser Kraft gespürt und geatmet hast.

Deine Nachsorge

So vieles kann sich dir gezeigt haben. Es kann dir leicht oder schwer gefallen sein, großen Spaß gemacht oder sich albern angefühlt haben… und so viele Facetten mehr.

Danke dir selbst für die Zeit, die du dir genommen hast, um ganz bei dir zu sein. All unsere Schritte sind es wert, gewürdigt zu werden. Und gern füge noch ein wenig Zeit hinzu, um deine Erfahrungen mit deiner inneren Königin für dich festzuhalten. Möglicherweise ist das eine oder andere dabei, wo du dir MEHR wünschst (oder bitte deutlich weniger davon…) und diese Erkenntnisse sind bekanntlich der erste Schritt zur Umsetzung.

Falls du schon jetzt den einen oder anderen Impuls hast, was dir hier helfen konnte, was ersehnte Unterstützung bringen würde oder dich freier handeln lassen könnte – halte auch diese ersten Impulse fest.
Von hier aus kannst du nun ganz entspannt schauen, welche nächsten Schritte du wann und mit wem umsetzen magst.

Erinnere dich daran, dass du gerade gar nicht aktiv werden musst, du darfst dich direkt wieder königlich einkuscheln und einfach nachspüren.
Genieße deine Reise und vergiss nicht, auf dich anzustoßen!

Archetypische Qualitäten für ein Mehr an Kraft und Kreativität

Vor einigen Jahren hat mich die tiefe Auseinandersetzung mit den inneren Archetypen und die Arbeit mit den unterschiedlichen energetischen Qualitäten den Mut aufbringen lassen, meinen sicheren Job zu kündigen und mich an einem komplett neuen Wohnort bei Null anfangend selbstständig zu machen.

Wenn wir wieder ganz aus unseren Herzen agieren können und uns selbst auf neue und vielleicht ungeahnte Weise entdecken, spüren wir eine tragende und nährende Kraft in uns, die uns hilft Schwellen zu überschreiten, um eine neue Lebendigkeit zu erfahren …

Ich hoffe, diese Königinnenerfahrung konnte dir hier eine Inspiration sein.
Ich wünsche dir, dass du dein Sein wirklich erblühen lassen kannst – spätestens mit all den Pflanzen, die sich im Frühjahr wieder in neuer Blüte zeigen – und das Wunder erfühlst, das du bist!

Wenn du Lust hast, tiefer mit deinen eigenen archetypischen Qualitäten in Kontakt zu kommen, deine innere Kriegerin und deine wilde Frau, die Weise und die Heilerin in dir zu wecken, deine

Kreativität zu befeuern und deinen ureigenen Weg zu genießen, komm gern mit auf eine Reise zu deiner Seele und all deinen wunderbaren und wertvollen Anteilen!

„Tiefe, Kraft & Wunder – Initiation in die Archetypen deiner Seele“ startet am 10. Februar 2020.

Alle Infos findest du hier!

Königin im eigenen Land
Jetzt auf Pinterest merken!
0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.