Jump! Jump! Warum Trampolinspringen so Laune macht

von Vera
8 Kommentare

Ich habe eine Wunderwaffe. Etwas, das mir hilft, mich sofort besser zu fühlen, wenn ich nicht gut drauf bin. Etwas, das mich entspannt und kreativ macht. Etwas, das mich aufbaut, stärkt und mit einem großartigen Gefühl zurücklässt. Die Rede ist von meinem Trampolin. Ich liebe mein Bellicon. Es ist ein Swing Trampolin wie aus dem Bilderbuch. Und es ist sogar mit pinkem Rand und pinken Seilen erhältlich.

Da ich von den positiven Auswirkungen des Trampolin Springens dermaßen überzeugt bin, möchte ich natürlich am liebsten alle Welt dazu motivieren. Denn durch regelmäßiges Hüpfen kann sich jeder sehr viel Gutes tun. Und wie wir alle wissen, lässt sich der Alltag, der Stress und alles, was abzuarbeiten ist, viel besser erledigen, wenn man das entspannt und souverän lächelnd tun kann.

Deshalb ist Trampolin springen quasi mein zweites Yoga. Gerne mit Lieblingsmusik und gerne in kleinen Dosen, aber wenn irgendwie möglich, dann am liebsten täglich. Und ich denke, die Welt wäre entspannter, wenn das auch andere Menschen so sehen würden ;-) . Deshalb hier eine kleine Auflistung, warum es sich lohnt, zu springen.

 

7 gute Gründe um aufs Trampolin zu steigen:

  • Springen sorgt für gute Laune – wetten, dass sich spätestens beim Heruntersteigen nach dem kurzen Training ein Lächeln auf deinen Lippen breit macht?
  • Es ist ein tolles Herz-Kreislauf-Training und macht dabei auch noch richtig viel Spaß.
  • Es ist eine tolle Abwechslung zu anderen Bewegungsformen und leicht in den Alltag einzubauen, denn ein paar Minuten täglich hat jeder, ein Trampolin lässt sich auch in kleinen Wohnungen gut verstauen und es ist absolut leise.
  • Bereits 10 Minuten pro Tag reichen aus, um in den Genuss von positiven gesundheitlichen Auswirkungen zu kommen.
  • Es macht locker, entspannt und bringt auf andere, positive Gedanken.
  • Es ist eine großartige Gesundheitsvorsorge und hilft bei Rückenschmerzen, Stress und Übergewicht genauso wie bei Problemen mit der Verdauung, Osteoporose, Depressionen, Diabetes, Muskelschwund oder Problemen mit dem Beckenboden. Auch Bandscheibenbeschwerden lassen sich oftmals „weg-schwingen“, d.h. hier gilt Schwingen vor Springen, um so die Bandscheiben optimal zu befeuchten.
  • Es stärkt das Immunsystem und hält dich rundum fit und gesund.

Also, rein mit der Lieblingsmusik und rauf aufs Trampolin! Springen, schwingen und wohlfühlen und dann bestens gelaunt in den Alltag zurückkehren.

Trampolinspringen Trampolin zum Abnehmen

8 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

8 Kommentare

Avatar
Sophie 23. Mai 2017 - 9:47

Ich bin auch ein richtiger Fan vom Trampolin-Training. Für mich stellt es eine tolle, effektive und spaßige Alternative zu den anderen Trainingsmethoden dar. Trampolin springen verhilft dir zu mehr Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Kondition, kurbelt die Fettverbrennung an und nebenbei schüttest du noch Glückshormone aus.
Ich fühle mich danach immer super und bin auch noch gut drauf!!

Antworten
Avatar
Anne 21. Mai 2017 - 9:47

Echt mal ein guter Blog! Diese Seite hier hat mir auch gut geholfen: http://www.welches-trampolin.com/gartentrampolin/

Antworten
Avatar
Zana 13. Januar 2017 - 9:47

Habe es jetzt seit 3 Jahren eine trampoline von Hudora aufgebaut und wird immer benutzt.
Im Winter lasse ich es aufgebaut weil ich zu faul bin zum abbauen.
Hatte bis jetzt nie probleme.
Benötigte bis jetzt ein paar plastikteile die von der Witterung spröde geworden sind.
Einmal hat´te es der Wind zum Nachbar 50mtr weiter geblasen wo auch mal eine Stange sich verbogen hatte.
Ersatzteile von der kleinsten Schraube bis zuim Spruntuch sofort lieferbar und das ganze unklompliziert.

Antworten
Avatar
Matze 11. Januar 2017 - 9:47

Netter Artikel! Man glaubt garnicht, was beim Springen im Körper alles passiert. Ich arbeite selber in einer TrampolinHalle und weiss, dass grade Kinder in der Entwicklung enorm vom Springen profitieren. Ein richtiger Boost für das Körpergefühl.

Antworten
Avatar
Elli 6. August 2016 - 9:47

Ich kann nur zustimmen, dass die sportlichen Aktivitäten auf einem Trampolin sehr gut für Körper und Geist sind. Viele bekannte Übungen wie den Hampelmann kann man darauf machen. Zusätzlich wird die Körperbalance gefragt werden, um einen stabilen Stand zu behalten, was den Körper noch extra beansprucht und für die Gesundheit gut ist.

Antworten
Avatar
Karsten Wagner 23. Juni 2015 - 9:47

Vor allem ist es für das Lymphsystem sehr gut. Habe dazu auf meinem Blog einen Beitrag geschrieben: VG Karsten

Antworten
Avatar
Alex 19. März 2015 - 9:47

Sehr schöner Artikel. Das Trampolinspringen trainiert wirklich den ganzen Körper und ist eine der besten Möglichkeiten fit zu bleiben. Besonders im freien, mit einem Gartentrampolin macht es besonders Spaß. Dabei ist man noch draußen an der frischen Luft.

Antworten
Happy Jumping | Die Gesundheitsexperten 9. August 2013 - 9:47

[…] Wie ihr wisst, bin ich ein großer Trampolin-Fan. Trampolin springen hat es einfach in sich, es bietet so viele tolle gesundheitliche Vorteile UND es macht Spaß ohne Ende. Viele gute Gründe also, weshalb ich es gerne weiterempfehle wie aktuell in einem Blog-Post für das großartige Happy Mind Magazine. […]

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.