Home Gardening für Einsteiger: Sukkulenten

von Redaktion
0 Kommentar

Gärtnern für EinsteigerDu hast es geschafft, deinen Kaktus über mehrere Jahre am Leben zu lassen? Gratulation. Es ist Zeit für den nächsten Schritt. Sukkulenten sind die sehr gut aussehenden Geschwister von Kakteen und eigentlich genau so pflegeleicht.

Wer gerade erst die ersten Schritte seines Gärtnerlebens geht und sich an die Königsdisziplinen noch nicht so richtig herantraut, für den sind Sukkulenten eine prima Lösung, sie können nämlich Wasser speichern und benötigen deswegen nur eine minimale Pflege. Zudem sehen sie ziemlich fancy aus – vor allem wenn man sie mit mehreren ihrer Freunde zusammen pflanzt.

Es gibt sie in ziemlich schrägen Formen und allen erdenklichen Größen und man sieht sie häufig in größeren Baumärkten zu kleinen Preisen. Sonst hilft wie immer Ebay oder Amazon.

Hier die wichtigsten Facts zur erfolgreichen Pflege:

  • Setzt die Sukkulenten in sandiges Substrat. Zwei Teile Erde, ein Teil Sand.
  • Achtet darauf, dass das Wasser aus dem Topf abfließen kann. Legt noch ein paar Ton Scherben auf den Boden, damit sich die Löcher nicht mit Erde zusetzen. Sie mögen keine nassen Füße.
  • Sukkulenten mögen es hell bis vollsonnig je nach Art.
  • Im Sommer sollten sie regelmäßig gegossen werden, im Winter wird das Gießen eingeschränkt.
  • Als Faustregel gilt: Lieber zu wenig gießen als zuviel. 
  • Im Sommer stehen Sukkulenten gerne draußen in der warmen Sonne.
  • Wer mag kann alle zwei Wochen ein wenig düngen (bitte Bio-Dünger kaufen) und die nächsten drei Tage die Erde gleichmäßig feucht halten, damit der Dünger auch wirken kann.
  • Wem selbst dieser Aufwand zu viel ist, der kann bei Otto ein paar Plastiksukkulenten kaufen und hemmungslos faul sein.

Happy Gardening!

Pflege und Pflanzung

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.