Die innere Stimme: Wenn du weißt, es ist an der Zeit etwas zu ändern, aber du weißt nicht, wie!

von Navina Donata Baur

Meine innere Stimme hat sich zum ersten Mal auf einem Souk in der Türkei gemeldet. Ich war 6 Jahre alt, habe meine Mama aus den Augen verloren, doch anstelle von Angst und Sorge, überkam mich ein Gefühl der Freude, der Freiheit! Die Farben, Gerüche, die Menschen, die fremde Sprache und das gesellige Treiben, haben mich sofort in ihren Bann gezogen.

Die leise Stimme, die ich bis dahin noch nicht kannte, sagte zu mir: „Das ist es, das ist dein Leben!“

Seit diesem Erlebnis wusste ich, dass ich für ein Leben im Büro mit ein paar Tagen Urlaub im Jahr und vollkommen strukturiert und durchgeplant nicht für mich in Frage kommt.

Die Realität sieht anders aus

Doch auch mir, der Träumerin, der Visionärin, der Multi-Passionierten, wurden die gesellschaftlichen Normen aufgezwungen und mit den Jahren habe ich es perfektioniert, meine innere Stimme, meine Intuition, zu ignorieren.

Aber irgendwann ist die leise Stimme so laut, dass Ignorieren nicht mehr wirkt. Vor ein paar Jahren endlich, habe ich begonnen meiner Intuition zu folgen und meiner Kreativität wieder freien Lauf zu lassen – die beste Entscheidung meines Lebens!

Wie macht sich die Intuition bemerkbar?

Bevor sich deine innere Stimme zu Wort meldet, sendet sie dir non-verbale Signale. Immerhin hast du sie so lange ignoriert, da tastet sie sich erstmal vorsichtig vor.

Vielleicht kennst du das auch…

  • Du stehst an der Supermarktkasse, legst deine Einkäufe auf das Band und fühlst plötzlich einen Kloß in deinem Hals.
  • Du sitzt im Café mit deiner besten Freundin, es war ein toller Nachmittag, ihr lacht immer noch, doch auf einmal überkommt dich ein Gefühl der Schwere.
  • Eigentlich läuft alles gut in deinem Leben – du hast einen guten Job, liebe Freunde, eine tolle Wohnung und einen Lifestyle, auf den andere bestimmt neidisch sind – aber du fühlst dich nicht, als hättest du es geschafft.

Von diesen Momenten habe ich einige erlebt, bevor ich dann eines Abends durch einen Traum, eine Erinnerung, an mein wahre Natur erinnert wurde und die Stimme nicht mehr ignorieren konnte. Es war nicht leicht, den Mut zu finden, denn sobald dir bewusst wird, dass du etwas ändern musst, weißt du, dass der Weg nicht unbedingt bequem sein wird – aber er ist es wert!

Intuition

Pin mich auf Pinterest!

Einmal erhört, ist sie eine Quasselstrippe

Nachdem ich meiner inneren Stimme Gehör verschafft habe, ist sie bis heute nicht mehr von meiner Seite gewichen. Mittlerweile bin ich daran gewöhnt und ich möchte sie auch gar nicht mehr missen, denn meine Intuition weist mir immer den richtigen Weg, aber anfangs war es gar nicht so leicht mit ihr zu leben.

Wichtig ist, dass du offen bist, für alles, was dir deine Stimme rät!

Meine Intuition hat nicht lange gefackelt, und mir direkt den Weg ins Ausland gewiesen – und ich hatte Angst! Mir wurde von allen Seiten gesagt, dass es schwierig sei, ich es nicht schaffen würde und nach einem Monat sowieso wieder zuhause wäre.

Limitierende Glaubenssätze und eine wenig verständnisvolle Umgebung machen es umso schwieriger, deiner Intuition zu folgen, denn manchmal bringen dich ihre Ideen und Ratschläge direkt aus deiner Komfortzone heraus – keine kleinen Steps, direkt der Sprung ins kalte Wasser.

Ich habe mich dann dazu entschieden, meiner inneren Stimme zu folgen und bin nach Spanien gezogen. Allerdings nicht ganz naiv, sondern habe mich um einen sicheren Job gekümmert. Ja, das bedeutete erneut Büroarbeit, aber es hat mir die Sicherheit gegeben, dort erst einmal anzukommen.

Mein Tipp: Folge deiner Intuition immer, aber agiere auch verantwortungsbewusst!

Seit die anfangs leise, zurückhaltende Stimme einmal erhört wurde, ist sie meine treue Begleiterin. Meist ungefragt, weist sie mir den Weg bei schwierigen und großen Entscheidungen.

Aus einer Erinnerung wurde ein neues Leben und ein Business

Das Wundervolle an deiner Intuition ist, dass sie dir nicht einfach kopflos den richtigen Weg weist und dich dann alleine damit im Regen stehen lässt.

Im Gegenteil, sie schenkt dir gleichzeitig die Kraft, den Mut und die Ideen, um dich auf deinem Weg zu begleiten – du kannst sie immer um Rat fragen!

Manchmal sind ihre Wahrheiten unbequem, auch ich habe mich zunächst nicht gefreut, als mir bewusst wurde, dass sich mein erfülltes Leben nicht in Deutschland finden lässt, wenigstens nicht zu diesem Zeitpunkt.

Es wird dich eventuell Überwindung kosten und du eckst wahrscheinlich öfter mit Freunden und Familie an, sobald du deinem Weg, deiner Intuition folgst. Denn die meisten Menschen hören ihre innere Stimme gar nicht mehr, sie haben Angst, genauso wie ich am Anfang, aber sie bleiben verschlossen und verpassen damit die Chance ihr Leben zu ändern.

Jemanden in der Familie oder im Bekanntenkreis zu sehen, der mutig ist und dem Ruf der Stimme folgt, bringt auch sie zum Nachdenken und häufig schwingt auch etwas Neid mit in den unmotivierenden Kommentaren.

Doch letztendlich ist es dein Weg, deine Stimme und dein Leben, und deiner Intuition zu folgen, ist immer richtig!

Meine Entscheidung hat mir ein Leben auf einer Mediterranen Insel beschert. Ich lebe in einem Stadthaus im Norden Mallorcas, umgeben von Natur, nahe am weißen Sandstrand und habe seit nun 4 Jahren kein Büro mehr von innen gesehen.

Zudem habe ich, nach einigen weiteren Unterhaltungen mit meiner Intuition und etwas Widerstand meinerseits, mein Traumbusiness aufgebaut.

Der neueste Rat meiner inneren Stimme lautet übrigens, mich mehr auf das Schreiben von Romanen zu fokussieren und meine alte Leidenschaft, das Geige spielen, wieder aufzunehmen. Und ich habe gar nicht lange überlegt, sondern einfach begonnen, meine Zeit so einzurichten, dass nun für Geige und Schreibarbeit genügend Zeit ist!

Ich weiß schon jetzt, dass es die richtige Entscheidung war, denn bis heute hat mich meine Intuition nie enttäuscht.

Mein Tipp für dich

Höre hin, ganz genau. Was hat deine Intuition zu sagen? Versuche ihr ganz ohne Widerstand und Vorurteile zu begegnen und höre einfach erstmal hin.

Denn eines ist sicher, sie will nur das Beste für dich und dein Leben!

Sobald du hingehört hast und weißt, was du wirklich ändern musst, um ein erfülltes Leben zu führen, verfalle nicht in Panik, sondern setze dich in Ruhe hin und schreibe es auf. Dann notiere dir gleichzeitig, welche Schritte eingeleitet werden müssen, um das Ziel zu erreichen.

Schreibe alles erst einmal ohne Stress und Sorge auf, noch hast du nichts entschieden und diese Übung dient dazu, dass du einen Überblick bekommst.

Lasse alles auf dich wirken und triff dann Entscheidungen, die sich gut anfühlen. Keine übereilte Kündigung, kein spontaner Umzug ins Ausland und auch kein Druck plötzlich deine kreative Ader zum Leben zu erwecken – alles passiert zur richtigen Zeit und in deinem Tempo.

Deine Aufgabe ist es nur, deiner Stimme zu vertrauen, ihr Gehör zu verschaffen und den Mut zu haben, Entscheidungen zu treffen, auch wenn sie nicht auf viel Verständnis stoßen.

Love & Courage

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.