Der “clean & green” Smoothie für Superpower

von Christina Waschkies
4 Kommentare

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*.

Smoothies kreieren sich ja quasi von selbst. Eigentlich schmeisst man einfach nur alles, was man so da hat, in den Mixer (ich empfehle dir den Vitamix Total Nutrition Center*) und freut sich am Ende über das fantastische Ergebnis. Das einzige, was falsch laufen kann, ist das Mischen von grünen und roten Zutaten – diese geben am Ende nämlich eine braune Brühe, die zwar super schmecken kann, meist aber nicht so schön anzusehen ist. Durch Zufall kam dann heute morgen dieser Smoothie zustande und er ist oberlecker!

 

Hier kommt das Rezept:

 

Zunächst mixt ihr den Spinat mit wenig Wasser zu einer homogenen Masse. Dann kommt der Pfirsich hinzu und etwas mehr Flüssigkeit. Dies wieder gut verblenden. Dann den Rest hinzufügen und volle Lotte durchmixen. Gekühlt genießen und über die Zufuhr der Antioxidantien und den Hallo-Wach-Kick durch den Matcha, die unzählig guten Inhaltsstoffe des Kokosöls und Kokoswassers sowie das Vitamin C, Kalium und Phosphor der Limette freuen. Probiere auch unbedingt unseren Happy Mind Smoothie aus. Bon Appétit!


Du liebst Smoothies? Dann hab ich hier noch ein paar köstliche Rezepte für dich.

4 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

4 Kommentare

Ein Yogi Tee Rezept zum Selbermachen 19. Mai 2015 - 9:47

[…] daraus. Hier findest du ein prima Buch für tolle Rezepte mit Matcha oder lass dich von meinem Smoothie Rezept […]

Antworten
Grün ist die Hoffnung: Unser liebster Sommer Smoothie 19. Mai 2015 - 9:47

[…] Der Clean Green Smoothie für Superpower […]

Antworten
Vegetarische Eiweiß Quellen: Eine Übersicht 25. November 2014 - 9:47

[…] Goji Beeren, Hanf und Chia prima in Müslis oder Smoothies verwenden. Hier findet ihr ein sehr leckeres Smoothie Rezept. Und hier noch […]

Antworten
Avatar
Sabine Shohreh 9. September 2014 - 9:47

Ich habe frische Blätter von Rote Beete mit Mango und Limette mit Leitungswasser gemixt – war sensationell gut!

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.