Chia-Bruschetta mit Kichererbsen, Koriander und Mandel-Limetten-Dressing

von Christina Waschkies
0 Kommentar

Dieser Beitrag enthält Werbung

Heute hab ich ein Rezept für ayurvedisch inspirierte Bruschetta für dich. Das knusprig angeröstete Brot verträgt sich prima mit den orientalisch gewürzten Kichererbsen, die Tomaten und die Gurke verleiht dem Ganzen ein gewisses Salat-Feeling und das Mandel-Limetten-Dressing gibt einen Frischekick. Und Koriander geht ja sowieso immer!

Kichererbsen Bruschetta

Für zwei Personen brauchst Du:

  • 2 Scheiben Chia Brot, ich habe das von Lieken genommen.
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 4 kleine Datteltomaten, halbiert
  • 1/4 Gurke, kleingeschnitten
  • 1/2 Limette, der Saft davon
  • 1 Handvoll Koriander
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 TL Cumin, gemörsert
  • 1 Msp Kurkuma
  • 1 TL Fenchelsamen, gemörsert
  • Salz zum Abschmecken
  • Kokosblütenzucker zum Abschmecken

 

Und so geht’s:

Stell dir zwei Pfannen auf den Herd. In die eine gib schon mal zwei EL Olivenöl und bring es auf mittlere Hitze. Sobald das Öl heiß ist, lege deine Brotscheiben rein und stelle die Hitze etwas runter um das Brot ganz langsam zu braten.

In der anderen Pfanne erhitze noch einen Löffel Olivenöl, gib die gemörserten Gewürze und das Kurkuma hinein und röste beides an, bis es duftet. Dann die halbierten Tomaten dazu geben und kurz mitbraten. Gib nun deine Kichererbsen hinzu und röste sie für 5 Minuten an. Schau zwischendurch immer wieder nach deinem Brot und wende es. In der Zwischenzeit verrühre einen EL Mandelmus mit wenig heißem Wasser und Limettensaft, bis ein Dressing daraus entsteht. Mit Salz und Zucker abschmecken. Dann nimm die Kichererbsen vom Herd und gib die kleingeschnittene Gurke drunter. Vermenge alles gut.

Jetzt leg dir die gerösteten Brotscheiben auf einen Teller, gib die Kichererbsen Mischung darauf und garniere mit Dressing und gehacktem Koriander.

Bon Appetit!

Lieken Chia Brot


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Lieken Urkorn entstanden

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.