Ayurvedische Snacks: Tamari Nüsse

von Christina Waschkies

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Frittiertes ist im Ayurveda ein großes No No. Es erzeugt zu viel Hitze und Unruhe. Wenn ich etwas Salziges snacken möchte, setze ich auf gebackene Nüsse und Kerne. Ich kaufe Mandeln, Cashews und Sonnenblumenkerne immer in großen Mengen bei meinem Zero Waste Dealer in Altona ein. Daraus kann ich dann über den Monat köstliche Sachen zaubern, wie zum Beispiel diese leckere Nussmischung gewürzt mit feiner Tamari Sojasauce.

Tamari besteht im Gegensatz zu Shoyu ohne Weizen und sie sind quasi der Brühwürfel Asiens. Sie geben Geschmack und salzen, ohne ungesund zu sein. Sie bestehen aus fermentiertem Soja und liefern Mineralstoffe und Proteine – ein guter Grund, sie in die Ernährung einzubauen. Ich kaufe immer die Arche Tamari Sojasauce, denn sie ist Bio und einfach köstlich. Du kannst sie eigentlich in allen Gerichten als Salz-Ersatz benutzen. Vor allem in Suppen schmeckt sie fantastisch!

Diese Tamari Nusskernmischung ist eine gesunde Alternative zu Chips oder anderen salzigen Snacks.

Frittiertes ist im Ayurveda ein großes No No. So kannst du dir mit meinen Tamari Nüssen gesunde Ayurvedische Snacks machen.

Pin mich auf Pinterest!

Du benötigst Folgendes: 

  • 300 Gramm gemischte, ungeröstetete Nüsse und Samen wie Cashews, Mandeln, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, Paranüsse oder was auch immer dir beliebt
  • 2 EL Tamari
  • 1 EL Kokosblütenzucker

Und so geht’s:

Heize deinen Ofen auf 140 Grad Umluft bzw. 160 Grad Ober – und Unterhitze. Vermische die Sojasauce mit dem Zucker und deinen Nüssen, so dass alle Nüsse leicht benetzt sind. Gib alles auf ein Backblech und verteile die Nüsse, so dass sie gut Platz haben. Gib sie für 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen, und wende sie nach der Hälfte der Zeit ein mal. Auskühlen lassen und dann kühl und trocken lagern.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.