Ayurveda Ernährung im Frühling (+ Einkaufsliste)

von Janna Scharfenberg
2 Kommentare

Yeah! Die ersten Sonnenstrahlen sind da! Yeah! Das erste Mal wieder draußen im Straßencafé sitzen! Yeah! Das erste Mal wieder ab aufs Mountainbike. Aber hey… Warum fühlen wir uns trotzdem oft müde, antriebslos und – sollte die Sonne es wagen, doch noch mal zu verschwinden – schlecht gelaunt?

Die Frühlingszeit, ist die Zeit des Erwachens – die Natur kommt langsam unter der dicken Schneedecke hervor und die Erde ist noch feucht und schwer. Langsam bahnen sich die ersten Schneeglöckchen ihren Weg ans Licht und das Leben wird wieder schneller. Alles ist im Aufbruch. Auch wir fühlen den saisonalen Wechsel in uns und müssen erst aus dem Winterschlaf erwachen und die Frühlingsmüdigkeit überwinden!

Genau wie in der Natur ist in unserem Körper nun das Dosha Kapha dominant.

Kapha besteht aus den Elementen Wasser und Erde. Es ist zuständig für Kompaktheit, Stabilität, Schwere und Ruhe. Dies lässt uns manchmal träge und schwer fühlen. Daher ist es wichtig Kapha bewusst auszubalancieren um energiegeladenen in den Frühling zu starten. Die Aktivierung von Körper, Geist und Seele kann aus ayurvedischer Sicht schon mit ein paar einfachen Schritten leicht zu Hause umgesetzt werden…

Ayurveda Ernährung im Frühling: Tipps zur Kapha-Balancierung 

Ernährung:

  • Leicht verdauliche, warme Speisen mit vielen anregenden Gewürzen (Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma, Pfeffer, etc.)
  • Keine eiskalten Getränke und frittierten Snacks
  • Aktivierende Getränke wie heißes Wasser mit Zitrone, Ingwer und Honig. Wenn du Leitungswasser nimmst, bitte nur gefiltertes. Zum Beispiel den grandiosen Tischaufsatzfilter von The Local Water
  • Grüne Smoothies (aber bitte nicht kalt, sondern bei Raumtemperatur!)
Welche Ayurveda Ernährung tut uns im Frühling gut? Hier kommt die Einkaufsliste!

Pin mich auf Pinterest!

[btn type=”default or primary or success or info or warning or danger or link” link=”https://happymindmagazine.de/wp-content/uploads/2013/03/Ayurveda-Frühling-Einkaufsliste.pdf”]Einkaufliste zum Ausdrucken[/btn]

Aktivität:

  • Joggen, Walken, Spazierengehen
  • Radfahren und Biken
  • Die letzten Skitouren der Saison!
  • Schwimmen
  • Und so vieles mehr – was auch immer Spaß macht!

Yoga:

  • Vor allem aktive und aktivierende Yoga-Formen mit dynamischen Atemtechniken

Morgenroutine:

  • Zusätzlich zum Zähneputzen die Zunge mit einem Zungenschaber (alternativ mit einem Teelöffel) reinigen um (bakterielle) Beläge zu entfernen.

Ölziehen:

  • Einen Esslöffel Sesamöl für einige Minuten im Mund behalten und mehrmals durch die Zahnzwischenräume „ziehen“, nährt das Zahnfleisch und entfernt Toxine

Geist & Seele:

  • Löse dich von erdrückenden Energiefressern & Altlasten
  • Miste deinen Schrank oder Wohnung aus (die Hälfte braucht man ja eh nicht J)
  • Beende aufreibende Kontakte, die schon lange nicht mehr gut tun
  • Schaffe dir Platz zum Atmen
  • Positiv Denken und mit Zuversicht der Zukunft entgegensehen

Auf einen wunderbaren Start in den Frühling mit viel Energie & Sonne!

Dieser Artikel wurde im Original am 27. Mrz 2013 veröffentlicht. Dieser Artikel enthält *Affiliate Links. 

2 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

2 Kommentare

Wie der Ayurveda Lifestyle mein Leben veränderte | Happy Mind Magazine 18. Mai 2015 - 9:47

[…] Die Kapha Konstitution […]

Antworten
AYURVEDISCHE FRÜHLINGSTIPPS – In Good Health 4. Februar 2015 - 9:47

[…] meiner Kolumne im Happy Mind Magazine habe ich einen Artikel mit zahlreichen Tipps für den Start in die Kapha Zeit geschrieben. Klicke […]

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.