The Afterlife: Recycle deine Yogamatte

von Julie Meyer Christian
0 Kommentar

Als regelmäßig Yogapraktizierender kommt man nicht drumherum sich ab und an eine neue Yogamatte zu kaufen. Nur wohin mit der alten, abgerockten Matte? Es gibt unzählige und großartige Ideen!

Hier einige davon:

  • Spende Deine Yogamatte an eine Jugend- oder Sozialeinrichtung, die Yoga unterrichten
  • Wenn Du Camping magst, benutze Deine alte Matte als Isomatte
  • Schneide Stücke aus der Matte zurecht, z.B. als Vorleger für das Katzenklo oder als Untersetzer für Hunde und Katzen Freß- und Trinknäpfe
  • Zu einer Türmatte zurechtschneiden
  • Zum Schutz Deiner Autopolster, wenn Du Deinen Hund im Auto transportierst
  • Für und mit Kindern kann man super Spielsachen, wie Formen, Buchstaben, Masken aus der Matte schneiden, die auch wasserfest sind (für die Badewanne oder das Planschbecken)
  • Als Unterlage am Strand oder für Picknicks
  • Stempelformen ausschneiden zum Stempeln an Wände oder für Papier
  • Als “Knieschoner” für Gartenarbeiten
  • Schneide Dir ein Mousepad zurecht. Eins? Hunderte :)
  • Bring Deine alte Matte in ein Tierheim. Man kann sie dort als Unterlage/Schlafplatz für Hunde und Katzen nutzen.
  • Bastele Dir einen Schlüsselanhänger
  • Schneide Dir Untersetzer für Pflanzentöpfe auf Deiner Fensterbank zurecht
  • Eine Frisbee Scheibe für Deinen Hund
  • Als Unterlage und Abstellbereich für matschige Schuhe
  • Untersetzer basteln und diese z.B. mit einer schönen Fliese oder Mosaik bekleben
  • Schneide Dir für Deine Möbel Anti-Rutschpunkte zu und klebe sie unter die Tischbeine, die Stühle etc.
  • Und wer ganz besonders begabt ist, kann sich Flip-Flops aus der alten Matte basteln (mit Videoanleitung)

Viel Spaß!!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentar

Könnte auch was für dich sein

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.