3 gesunde Geheimnisse über Miso

von Christina Waschkies
4 Kommentare

In den letzten Jahren ist Miso die Popularitätsleiter immer weiter hinauf geklettert und alle quatschen ständig darüber – fast wie mit den omnipräsenten Chia Samen! Doch was hat es mit dieser mysteriösen Miso Paste auf sich? Seine unterstützende Wirkung beim Abnehmen sowie seine Nährstoffe sind von großer Potenz und auch der Geschmack von Miso ist großartig. Die vergorene Sojapaste ist ein kleines Ernährungswunder, das einiges an Überraschungen parat hält.

Hier die wichtigsten 3 Facts:

1. Die Nährstoffbombe

Eisen, Calcium, Kalium, Vitamin B, essentielle Amino-Fettsäuren und Eiweiß sind die Hauptnährstoffe, die Miso euch liefert. Die fermentierten Sojabohnen, aus denen es hergestellt ist, sind eine großartige Quelle für mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Somit kann das schlechte Cholesterin abgebaut und so Herzkrankheiten vorgebeugt werden.

2. Der Kämpfer

Miso enthält das Isoflavonoid Genistein, das in der Lage ist, sich den freien Radikalen entgegenzustellen. Diese schädigen die Zellen und sorgen somit für den Alterungsprozess. Sogar in der mit einer Krebstherapie verbundenen Ernährung wird Miso eingesetzt.

3. Der Veganer

Durch die zweifache Fermentierung wird zum Beispiel die Wirkungskraft der verwertbaren Eiweiße gesteigert. Die Eiweißstruktur wird in achtzehn verschiedenen Aminosäuren, darunter alle essentiellen Aminosäuren, gelöst. Durch die regelmäßige Aufnahme von Miso und dem reichlichen Verzehr von Aminosäuren sinkt sogar die Lust auf Fleisch – wer also schon länger überlegt, den Sprung zum Vegetarier zu wagen sollte sich jetzt einen Ruck geben!

Nicht nur überzeugt mich Miso durch seine gesunden Eigenschaften, auch der Geschmack hat eine tolle, erdende Qualität und nichts tut so gut wie eine heiße Suppe. Zudem ist es schnell zubereitet. Ein paar geraspelte Gemüsesorten und Reisnudeln dazu, fertig ist die Misosuppe. Hast du Miso schon in deinen Kochplan eingebunden?

Miso Paste ist wahnsinnig gesund. Wir verraten dir heute 3 gesunde Geheimnisse über Miso

Pin mich auf Pinterest!

Photo by Rachael Gorjestani on Unsplash

4 Kommentare

Könnte auch was für dich sein

4 Kommentare

Warum Grünkohl gesund ist und sich prima in deinem Smoothie macht 12. Januar 2015 - 9:47

[…] Lies auch unseren Artikel über die Superfoods Chia Samen und drei gesunde Geheimnisse über Miso-Paste.  […]

Antworten
Food Tipps: 3 easy peasy Helfer für den Herbst | Happy Mind Magazine 17. Oktober 2013 - 9:47

[…] Miso Suppe – mein heiliger Gral wenn ich zwischendurch Hunger bekomme und dazu unfassbar gesund. Einfach einen Teelöffel von der Miso Paste (Ich benutze Shiro Miso von Arche) in heißem Wasser auflösen, eine Karotte raspeln und dazugeben sowie ein paar kleingeschnittene Stangen Frühlingszwiebel und ein paar Würfel Tofu. Ein prima Snack für alle, die im Büro arbeiten. Ebenso kann man daraus mit etwas Öl, Zitrone und Agavendicksaft ein tolles Salat Dressing zaubern. Die gesundheitlichen Vorteile von Miso findet ihr hier.  […]

Antworten
Avatar
Ines 12. September 2013 - 9:47

hallo christina!
danke für den miso-tipp!
mir fehlt nur noch ein gutes rezept? wie macht frau denn eine tolle miso-suppe?
danke für euren schönen blog und beste grüße
ines

Antworten
Avatar
Christina 19. September 2013 - 9:47

Hi Ines, Miso kannst du als Paste im Bioladen kaufen. Dann Tofu und Lieblingsgemüse reinschnippeln :) Liebe Grüße!

Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Du kannst deine Einwilligung jederzeit z. B. per Mail an redaktion@happymindmagazine.de widerrufen. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.